index,follow
 

Jugend-Senioren-Soziales

tl_files/layout/img/linie.gif

Bewegter Wandertag - fünf Schulklassen gewinnen den Wettbewerb

Im Unterallgäu gibt es viele Möglichkeiten, einen spannenden Schulwandertag zu verbringen. Das hat der Wettbewerb „Bewegter Wandertag“ gezeigt. Elf abwechslungsreiche Schulausflüge zu verschiedenen Zielen im Landkreis wurden dafür laut den Veranstaltern eingereicht. Besonders überzeugt hat diese aber das, was die Grundschulen Illerbeuren und Ottobeuren sowie die Mittelschulen Babenhausen und Mindelheim unternommen haben. Mit ihren kreativen und klimafreundlichen Wandertagen gewannen sie den Wettbewerb und damit jeweils ein Preisgeld von 300 Euro. Bei der Siegerehrung im Landratsamt in Mindelheim stellten Lehrer und Schüler ihre Projekte vor. Veranstaltet wurde der Wettbewerb vom Verein ProNah, dem Staatlichen Schulamt, dem Energieversorgungsunternehmen LEW und der Klimaschutzstelle am Landratsamt.

tl_files/content/Bewegter Wandertag/2016-07-22 GS Illerbeuren klein1.jpg

Die Klassen 4a und b der Grundschule Illerbeuren erlebten die Tier- und Pflanzenwelt an der Iller unter anderem bei einer Fahrt mit der Fähre. Fährmann „Fischer Sepp“ ruderte die Kinder über den Fluss und zeigte ihnen Raubmöven oder die Wege der Biber im Schilf. Außerdem befassten sich die Kinder mit dem Klimawandel und dem ökologischen Fußabdruck.

 

 

Die Grundschule Ottobeuren war bei dem Wettbewerb gleich doppelt erfolgreich: sowohl die Klasse 1a als auch die Klasse 2b gewann einen Preis.

tl_files/content/Bewegter Wandertag/2016-07-22 GS Ottobeuren 1a klein1.jpg

 

 

Die Klasse 1a unternahm einen Ausflug ins Günztal. Mit Becherlupen ausgerüstet erforschten die Kinder kleine Tiere oder entdeckten eine Kiesbank als Abenteuerspielplatz. Wieder im Unterricht bastelten sie unter anderem Günztal-Guckkästen.

tl_files/content/Bewegter Wandertag/2016-07-22 GS Ottobeuren 2b klein1.jpg

 

Bei der 2b drehte sich alles rund um Wiese und Hecke als Lebensraum. Nachdem sich die Schüler damit im Unterricht befasst hatten, ging es raus in die Natur: über die Günzwiesen zum Fröhlinser Wald bei Eggisried, wo die Kinder unter anderem Heckensträucher anhand der Früchte bestimmten.

 

tl_files/content/Bewegter Wandertag/2016-07-22 MS Mindelheim klein1.jpg

 

Die Mittelschule Mindelheim unternahm eine zweittägige Pilgerwanderung. 150 Schüler verschiedener Jahrgangsstufen und zwölf Lehrer machten sich auf den Weg zum Wallfahrtsort Maria Baumgärtle und legten dabei 30 Kilometer zurück.

tl_files/content/Bewegter Wandertag/2016-07-22 MS Babenhausen klein1.jpg

 

Die Klasse 10Ma der Mittelschule Babenhausen begab sich zusammen mit einem Jäger in den Wald bei Bebenhausen. Dort trainierten sie ihre Orientierung mit „Geocaching“ und erlebten den Wald beim Barfußlauf oder bei einer Führung mit verbundenen Augen mit allen Sinnen.

 

Klimaschutzmanagerin Andrea Ruprecht, Hermann Kerler und Christine Vogginger von ProNah sowie Schulrat Alfred Eberle gratulierten den Gewinnern des Wettbewerbs. Alle anderen teilnehmenden Klassen haben einen Anerkennungspreis gewonnen. Das Preisgeld hat das Energieversorgungsunternehmen LEW zur Verfügung gestellt. Der Wettbewerb, der Lust auf einen umweltfreundlichen Wandertag vor Ort machen soll, soll im kommenden Schuljahr wieder stattfinden.

tl_files/content/Bewegter Wandertag/2016-07-22 Gesamt klein1.jpg

Foto: Sylvia Rustler/Landratsamt Unterallgäu

tl_files/layout/img/linie.gif

Schulbeutel-Aktion von ProNah und Raiffeisen Ware

Presseartikel aus der Mindelheimer Zeitung vom 09.10.2012 zur Aktion in Pfaffenhausen
Download


Pressetext und -foto von Redakteur Josef Diepolder zur Aktion in Markt Rettenbach
Erst wenige Tage in der Grundschule Markt Rettenbach, begrüßten Willi Schalk und Jutta Weimer vom Raiffeisen-Markt und dem Verein „ProNah“ die 18 und 25 Kinder beider Ersten Klassen. Sie machten es wie an vielen Schulen des Unterallgäus und überreichten ihnen Schultüten mit regionalen Köstlichkeiten. Schalk wollte den Kindern zeigen, dass es in ihrer Region viel zu entdecken gibt. Während die Erstklässler noch lange nicht alles kennen, würden die Erwachsenen viele Orte kennen. Geprägt sei der Landkreis durch seine Landwirtschaft und auch ein Viertel der Schüler habe zuhause einen solchen Betrieb. Dort würden Lebensmittel erzeugt, zumeist Milch, Fleisch oder Ackerfrüchte. Diese Lebensmittel seien recht gesund und reichhaltig, erzählte Schalk als Leiter der Raiffeisen-Ware Unterallgäu.

In einer Geschichte verdeutlichte Jutta Weimer, dass das Unterallgäu ideal für Kühe sei, während in anderen Kontinenten zumeist Trockenheit vorherrsche und damit kein Viehfutter wachse. Diese krassen Gegensätze sollten den Kindern zeigen, wie schön unser Allgäu sei. Im Gespräch mit den Schulanfängern öffnete Schalk die „Schultüte“. Darin seien Milchprodukte, eine Vollkornsemmel und ein Bodensee-Apfel sowie getrocknete Apfelchips. Die Apfelchips seien wertvoller Ersatz für andere Snacks, so Schalk. Den Schulstartern hatte er auch ein Lineal mit Bleistift, ein reflektierendes Schnappband, sowie ein Lesezeichen über die heimische Milch im Paket. Dazu gab es noch Schriften über das rechte Pausenbrot und eine Quizkarte von „ProNah“. Der Leinenbeutel könne mit seinen Fächern gleich als Turnbeutel benützt werden. Zugleich überreichte der Landkreis Unterallgäu an alle Brotzeitdosen mit frischem Biogemüse.

tl_files/content/Aktionen/Schultuete12MR jd a.jpg

Eine Brotzeitdose, spendiert vom Landkreis Unterallgäu und dem Bioring-Allgäu, sowie eine Schultüte (Leinen-Schuhbeutel) mit Vielfachnutzen überreichten Jutta Weimer (v.l.) und Willi Schalk an die Schulanfänger von Markt Rettenbach. Im Hintergrund begrüßt Rektor Helmut Berchtold die sinnreiche Aktion.


Schulbeutel-Aktion in Kettershausen

tl_files/content/Aktionen/Kettershausen_1_TdR_2012 a.jpg

Übergabe der Säckchen an die Erstklässler in Kettershausen durch Lydia Klein (ProNah e.V.) und Markus Grauer (Raiffeisen-Markt Babenhausen)

tl_files/layout/img/linie.gif

Schulbeutel-Aktion von ProNah und Raiffeisen Ware (Tag der Regionen)

22. September 2012 bis 7. Oktober 2012, wurde je Schule individuell festgelegt

Regionale Starter-Kits zum Schulanfang

Zum Tag der Regionen bekamen viele Erstklässler im Unterallgäu von ProNah e.V., den Raiffeisen-Märkten und den VR-Banken Schulbeutel geschenkt. Rund 1.400 Stoffsäckchen waren mit Apfelchips aus der Region, Bleistift, Lineal und diversen Kleinigkeiten von der und über die Bayerische Milchwirtschaft gefüllt worden. Ferner konnten die Schulanfänger ihr Wissen über das Unterallgäu bei regionalen Aktionen testen und gewinnen.

tl_files/layout/img/linie.gif

Land schafft Wurzeln (Tag der Regionen)

23. September 2012 bis 30. September 2012, täglich

Kirchheim i. Schwaben

Land schafft Wurzeln

Aktionen in und um den "Sinnenpark"; kulinarische, musikalische und informative Veranstaltungen um die 5 Säulen der Lehre Kneipps zum Thema "Nahversorgung".

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der örtlichen Tagespresse oder besuchen Sie die Homepage von Tag der Regionen unter www.tag-der-regionen.de.

tl_files/layout/img/linie.gif

Auftaktveranstaltung zum Wettbewerb "Besser Essen"


- aus der Mindelheimer Zeitung vom 03.11.2011: Download
- aus der Memminger Zeitung vom 31.10.2011: Download

Bildergalerie zum Genießen
tl_files/content/Aktionen/DSC00766a.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00773.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00778a.JPGtl_files/content/Aktionen/DSC00774.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00780.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00764.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00853.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00856.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00862.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00877.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00880.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00882.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00884.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00889.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00890.JPG
tl_files/content/Aktionen/DSC00891.JPG

tl_files/content/Aktionen/DSC00895.JPG